Qualität und Sicherheit

Qualitätskontrolle: Das zentrale Labor in Baustetten überwacht ständig die Qualitäten während des Produktionsprozesses und vor der Auslieferung des Malzes. Regelmäßig werden Sonderanalysen und Kontrollanalysen bei amtlich anerkannten und zertifizierten Untersuchungsstationen durchgeführt.

SchwabenMalz ist Teilnehmer beim Ringanalysensystem MAPS, sowie beim Monitoring des Deutschen Mälzerbundes bei SGS Hamburg, wobei regelmäßige Untersuchungen von Mykotoxinen und NDMA durchgeführt werden. Außerdem wird der Gushingtest nach dem modifizierten Carlsbergtest im eigenen Labor durchgeführt.

Qualitätssicherung: SchwabenMalz verfügt mit seinen Betrieben Über die neueste Zertifizierung nach DIN EN ISO 9000-2015 mit HACCP-System. Ebenso ist die neueste QS Vorgabe umgesetzt und zertifiziert. Siehe...

Rückverfolgbarkeit: Die gesetzlichen Vorgaben betreffend Rückverfolgbarkeit gemäß VO 178/2002 zur Lebensmittelsicherheit und Rückverfolgbarkeit sind in unserem QM-System verankert. (Musternahme, Musteraufbewahrung, Dokumentation aller betrieblicher Abläufe, die qualitätsrelevant sind von der Getreideerfassung bis zum Versand einer Malzlieferung.)

 

 

Interessante Informationen hält unser Firmenflyer für Sie bereit, den Sie hier downloaden können.